Sicherheit auf jedem Dach: der Anschlagpunkt "Marte"


Sicherheit auf jedem Dach: der Anschlagpunkt "Marte"

Alpewa
Der Anschlagpunkt "Marte" ist eine neue Absturzsicherung vom Typ A mit flacher Basis aus Edelstahl und sichert bis zu 2 Personen gleichzeitig gegen Absturz. Dieser wurde nach den neuesten Vorschriften für die Herstellung und Verwendung von Absturzsicherungssystemen für Dächer geprüft: : UN 795:2012 - CENT/TS 16415:2013 - UNI 11578 :2015.  

Der Anschlagpunkt besteht aus einem massiven Rohr und ist in verschiedenen Höhen erhältlich. Am oberen Ende befindet sich eine Ringschraube, die als Verankerungspunkt dient und somit eine Nutzung in alle Richtungen ermöglicht.
 
Im Jahr 2020 beschloss die technische Abteilung von Alpewa in Monitchiari (BS), auf die zunehmenden Anfragen von Installateuren zu reagieren. Die Anforderung, ein Produkt zu finden
welches einfacher zu handhaben ist und sich bestens an die verschiedenen Dachtypen sowie unterschiedlichen verwendeten Materialien anpasst, brachte Alpewa dazu die Synergie mit den Produzenten der Anschlagepunkte zu nutzen.  
Alpewa
Gemeinsam wurden wichtige Änderung an der Vorrichtung vorgenommen um sicherzustellen, dass der Anschlagpunkt in allen Bestandteilen vollständig zerlegbar ist (BASE-STELO-GULFARE) - somit wird die Verwendung erleichtert.

Durch die neu gewonnene Verankerung ist es möglich, auch Flachdächer, die mit EPDM-Membranen und Abdichtungen bedeckt sind, zu befestigen.
Um eine korrekte Verlegung von Abdichtungen sowie von Firestone Rubbergard EPDM zu ermöglichen, ist es möglich, zunächst nur die Basis der Verankerung zu verlegen und dann mit der kompletten Montage fortzufahren, sobald die Haftung der Umhüllung/Membran sichergestellt ist.

Der Anschlagpunkt Marte ist in 2 verschiedenen Höhen (30 cm und 40 cm) verfügbar und in der Firma Alpewa in Bozen erhältlich.
x