Wie entsteht ein zukunftssicheres Dach?


Wie entsteht ein zukunftssicheres Dach?

Bei der heurigen digitalen Ausgabe der Klimahouse Messe wurde unter anderem auch über nachhaltiges Bauen von Dächern diskutiert. Alpewa wollte dabei 2 seiner wichtigsten Marken in Bezug auf geneigte Dächer (PREFA) und neue Flachdächer (FIRESTONE) vergleichen. Beide Produkte werden von Planer und Installateure sehr geschätzt, die Produkte sind qualitativ hochwertig und werden zu einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis angeboten, der größte Vorteil: es wird keine Wartung benötigt.
In Anbetracht der wachsenden Nachfrage von energetischen Sanierungen – auch im Dachbereich, wird besonders viel Wert auf qualitativ fortschrittliche und nachhaltige Produkte gelegt, die zudem auch noch umweltfreundlich sind. Die Einbeziehung der CAM Einhaltung (Minimum Environmental Criteria) ist ein deutliches Zeichen dafür, dass in Zukunft wesentlich mehr auf das Thema Nachhaltigkeit in der Baubranche gesetzt wird. Dabei wird speziell ein Auge auf das verwendete Material geworfen. Ziel ist es dabei, recycelbare und wiederverwendbare Produkte zu wählen und zu verwenden, um gleichzeitig die Umweltbelastung und Abfallproduktion zu reduzieren.  
Prefa Aluminium und Firestone EPDM garantieren Privatpersonen, Planern und Installateuren nicht nur zukunftssichere Produkte, sondern können dank ihrer Vorfertigung und einfachen Installation Dächer in unterschiedlichsten Formen schaffen, welche durch ihre Leichtigkeit überzeugen und den extremsten klimatischen Bedingungen standhalten. Erfahre mehr in dem Video und schau dir unsere Präsentation an!

Hier geht's zur Präsentation

Video Klimahouse Digital - Alpewa Talk

x